Praktikum (m/w/d) Hardware-in-the-Loop – PWR Mönsheim 2024

Porsche Engineering ist ein Premium-Ingenieurdienstleister für Automobilhersteller, deren Zulieferer und für andere Branchen. Die Ingenieure von Porsche Engineering tüfteln neue, ungewöhnliche Ideen für Automobile, Fahrzeuge und industrielle Produkte aus und bringen dabei die OEM-Kompetenz und das Wissen aus der Gesamtfahrzeugsicht eines Sportwagenherstellers ein. Im Kundenauftrag werden vielfältige Lösungen entwickelt – von der Konzeption einzelner Komponenten über die Auslegung komplexer Module bis hin zur Planung und Umsetzung von Gesamtentwicklungen einschließlich Serienanlaufmanagement.

Auftragsentwicklungen und Ingenieurdienstleistungen haben bei Porsche eine lange Tradition. Ferdinand Porsche, der legendäre Firmengründer und geniale Ingenieur, startete 1931 mit einem Konstruktionsbüro für Ingenieurdienstleistungen in die Selbständigkeit. Damit ist der Name Porsche seit Anfang an eng mit der Ingenieurdienstleistung für Kunden verbunden. Diese Tradition führt Porsche Engineering fort – heute und auch in Zukunft.

Aufgaben

Das einmalige Fahrerlebnis unserer Sportwagen-Kunden erfordert ein perfektes Zusammenspiel der Antriebs- und Fahrwerkskomponenten im Fahrzeug. Unsere Abteilung „HiL-Systeme & Testing“ arbeitet an zukunftsweisenden Technologien, um Performance zu steigern und neue Gesetzesanforderungen zu erfüllen. Während deines Praktikums unterstützt du uns bei der Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Auswertung von Versuchsaufbauten. Du erhältst umfassende Einblicke in die Porsche Engineering Arbeitswelt und arbeitest je nach Schwerpunkt deines Studiums beifolgenden Projekten und Tätigkeiten mit.

  • Du wirkst bei der funktionalen Absicherung von Antriebssteuergeräten mit
  • Du unterstützt bei dem Aufbau und der Erweiterung von Simulationsumgebungen für Hardware-in-the-Loop-Systeme
  • Du begleitest bei der Entwicklung von Hardware und Software für Pulswechselrichter
  • Weiterhin gehört die Implementierung von Abläufen und Anbindung von Softwarewerkzeugen in der Testautomatisierung zu deinem Aufgabenbereich
  • Du wirkst bei der Integration von E-Antrieben in Non-Automotive Umgebungen mit
  • Du unterstützt bei der Entwicklung von elektronischen Hardwareaufbauten beziehungsweise Rapid Prototyping
  • Nicht zuletzt trägst du aktiv zur Validierung von neuartigen und innovativen Leistungselektronik-Komponenten bei

Anforderungen

  • Du studierst aktuell Elektrotechnik, Mechatronik, Fahrzeugtechnik, Informatik oder einen vergleichbaren Studiengang
  • Du verfügst über Programmierkenntnisse, vorzugsweise Python
  • Du hast Grundkenntnisse im Bereich Antrieb oder Leistungselektronik
  • Du hast idealerweise erste Erfahrungen in Matlab / Simulink gesammelt
  • Theoretische Kenntnisse im Bereich Hardware-in-the-Loop oder Messtechniktools wie VECTOR, ETAS und dSPACE sind ein Plus
  • Zu deinen Stärken zählen ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie eine selbstständige Arbeitsweise
  • Du bist motiviert, in einem Team mit hilfsbereiten und herzlichen Kollegen deine sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung unter Beweis zu stellen
Fortlaufende Deadline