Mit IT Leben retten? Bei uns geht das! Die BBT-IT ist eine Serviceabteilung mit rund 100 Mitarbeitenden und Teil der BBT-Gruppe, einem modernen und zukunftsorientierten Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen. Wir bieten wir Ihnen ein sehr interessantes, abwechslungsreiches und interdisziplinäres Aufgabengebiet, in dem Sie in spannenden Projekten die Digitalisierung des Gesundheits- und Sozialwesens mitgestalten.

Moderne Medizin benötigt IT-Infrastruktur, auf die man sich rund um die Uhr verlassen kann. Starten Sie in der BBT-IT zum nächstmöglichen Zeitpunkt als IT-Administrator*in mwd mit dem Schwerpunkt Security an einem unserer Standorte in Koblenz (Katholisches Klinikum Koblenz Montabaur), Bad Mergentheim (Caritas Krankenhaus), Trier (Krankenhaus der Barmherzigen Brüder), Mannheim (Theresienkrankenhaus und Diako) oder Paderborn (Brüderkrankenhaus St. Josef und St. Marien-Hospital Marsberg).

Ihr Beitrag zu unserer Dienstgemeinschaft

  • Sie überwachen und administrieren die an der Netzwerk-Infrastruktur beteiligten Security Systeme, bspw. Firewalls
  • Sie wirken bei der Konzeptionierung und Optimierung der bestehenden Security-Infrastruktur mit
  • Sie unterstützen bei der Fehleranalyse und Fehlerbehebung (2nd Level Support)
  • Sie übernehmen im Rahmen der Lösungsfindung den direkten Austausch mit den Herstellern und Dienstleistern
  • Sie sind beteiligt an der Aktualisierung und Pflege von Sicherheitsrichtlinien und -verfahren
  • Sie reagieren auf Sicherheitsvorfälle und führen erste Analysen durch
  • Sie sind am Projektmanagement und der Durchführung von einrichtungsübergreifenden Projekten beteiligt

Das wünschen wir uns von Ihnen

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration oder eine vergleichbare IT-Ausbildung
  • Sie sind erfahren in der Betreuung und Administration von Security-Systemen, insbesondere in den Bereichen Firewalls und Netzwerke
  • Sie zeichnen sich durch eine selbstständige, analytische und lösungsorientierte Arbeitsweise aus
  • Sie arbeiten gerne im Team, sind kommunikationsstark und verstehen sich als Dienstleister

Darum sollten Sie sich für uns entscheiden

  • Ihr unbefristetes Dienstverhältnis wird mit einer angemessenen tariflichen Vergütung entlohnt.
  • Zusätzlich investieren wir in Ihr Alter und organisieren Ihnen eine zusätzliche Altersvorsorge bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands (KZVK).
  • Neben einem Jahresurlaub von 30 Tagen legen wir großen Wert auf eine flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmodelle und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten.
  • Die christliche Fest- und Feierkultur ist und wichtig, daher sind Heiligabend und Silvester dienstfreie Tage.
  • Ein kollegiales Arbeitsumfeld, in dem das Miteinander zählt und Feedback zur Kultur gehört, ist bei uns ebenso selbstverständlich, wie gute persönliche Entwicklungschancen in unserem Unternehmen.

Wir sind ein modernes und zukunftsorientiertes Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen und bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit. Wir bieten Ihnen einen attraktiven und sicheren Arbeitsplatz mit guten persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten, eine strukturierte Einarbeitung und Betreuung sowie ein sehr gutes und offenes Arbeitsklima. Wir gestalten unsere Dienstverträge auf Basis der AVR mit zusätzlicher Altersversorgung und bieten Ihnen gute interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten.

Einblicke von unseren Mitgliedern
Joanne
Joanne Technische Universität München Project Management and Science Communication 2024
Joanne erzählt uns von ihren Erfahrungen mit Bright Network und gibt Tipps zum Thema Berufseinstieg.
Lies Joannes Geschichte
Joanne, Technische Universität München Project Management and Science Communication 2024
Theresa
Theresa Universität Passau Research Assistant IPMT 2022
Wir haben uns mit Theresa, einem unserer Mitglieder, zusammengesetzt, um über ihre Karriere und ihre Erfahrungen mit Bright Network zu reden. Hier findest du unser Interview mit ihr.
Lies Theresas Geschichte
Theresa, Universität Passau Research Assistant IPMT 2022