8 Tipps für deine Work-Life-Balance

Geöffnetes Buch Lesedauer: 2 min

Uns wird immer wieder gesagt, wie wichtig es ist, auf uns zu achten und das Studium/die Arbeit nicht die Überhand gewinnen zu lassen. In diesem Artikel geben wir dir ein paar Tipps, wie du Arbeit/Uni und dein Privatleben unter einen Hut bekommst und somit stressfreier und glücklicher leben kannst.

Vermeide Überstunden

Es scheint ganz einfach zu sein. Arbeite innerhalb deiner Arbeitszeit und nutze die Zeit drumherum, um dich um dich selbst zu kümmern. Leider fällt gerade dies vielen schwer. Achte also darauf, Überstunden zu vermeiden und die Zeit, die dir für dich zusteht, auch zu nutzen.

Dasselbe gilt auch für die Uni. Versuche dir Zeitpläne für deine Uniarbeiten zu erstellen und dich auch daran zu halten. Nutze zum Beispiel die Zeit zwischen den Seminaren und Vorlesungen, um am Ende des Tages Zeit für dich zu haben. 

Sprich Probleme an

Probleme verursachen sehr viel Stress und belasten dich auch über die Arbeitszeit hinaus. Wenn du Probleme offen ansprichst und aktiv nach Lösungen suchst, fühlst du dich besser und verschwendest auch nicht so viel Zeit und Gedanken damit. 

Sag auch mal Nein

Es ist wichtig sich selbst und seine Arbeit wenn möglich zu priorisieren. Halse dir nicht noch mehr auf, als du sowieso schon zu tun hast und sag auch mal Nein. Somit kannst du dich auch auf deine Aufgaben konzentrieren.

Nutze deine Zeit effektiv - verbessere dein Zeitmanagement

Organisation und Planung machen einiges aus. Denk darüber nach verschiedene Zeitmanagement Methoden auszuprobieren und deine Zeit besser zu nutzen und Stress bei der Arbeit oder der Uni zu vermeiden. 

In unserem Artikel zu Zeitmanagement Methoden findest du einige Beispiele, die du ausprobieren kannst. 

Sei nicht immer verfügbar

Du musst nicht immer erreichbar sein. Wenn du an einem wichtigen Projekt oder einer wichtigen Aufgabe arbeitest, ist es in Ordnung, wenn du auch mal nicht sofort antwortest. Setze dir bestimmte Zeitfenster, in denen du antworten möchtest. Checke zum Beispiel einmal die Stunde deine Nachrichten und E-Mails. 

Pflege soziale Kontakte 

Es ist wichtig, sich außerhalb der Arbeit/der Uni mit anderen auszutauschen. Achte also darauf, dass du Freundschaften durch die Arbeit nicht vernachlässigst.

Entfliehe deinem Arbeits-/Unialltag

Gehe sicher, dass du genug Pausen in deinem Tagesablauf hast und stelle sicher, dass du währenddessen auch wirklich abschalten kannst. 

Nutze Wochenenden und freie Tage, um nicht an die Arbeit oder die Uni zu denken und mache etwas, das dich glücklich macht und ablenkt.

Priorisiere deine Gesundheit

Hier meine ich sowohl deine mentale als auch deine physische Gesundheit:

  • Ernähre dich gesund
  • Beweg dich ausreichend
  • Schlaf ist wichtig
  • Erhole dich, wenn du es brauchst

Wenn du diese 8 Tipps befolgst, bist du auf einem guten Weg, weder deine Arbeit/Uni noch dein Privatleben zu vernachlässigen und dich wohl zu fühlen.